Alpen Cup (2016-2)

Willkommen in Liga-Archiv des Alpen Cups! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophe geholt hast!

Spielplan Alpen Kurier  

 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »

Bastia im Halbfinale

ZAT 5, Claudino fr SC Bastia am 10.07.2016, 10:45

Der SC Bastia hat im Alpen-Cup erstmals das Halbfinale erreicht und macht den totalen Triumph der Franzosen im diesjhrigen Wettbewerb perfekt. In der ersten Partie im heimischen Stade Armand Cesari gegen den FC Zurch legte Claudinos Mannschaft los wie die Feuerwehr und fegte die Schweizer mit 7:2 vom Platz. Und im Rckspiel zeigte sie Comeback-Qualitten, verkrzte einen zwischenzeitlichen 0:4-Rckstand zum Endstand von 2:4 und erreichte somit souvern die Runde der letzten Vier. Und nun sind die Fans auf der Insel vllig aus dem Huschen, denn es wird auf jeden Fall eine korsische Mannschaft im Finale stehen. Welche, das werden die ersten beiden korsischen Derbys auerhalb des Liga- oder Pokalbetriebs der FFF entscheiden. Bastia muss zunchst zuhause antreten und reist zum Rckspiel auf die andere Seite der Insel. Und natrlich hofft man, nach einem rein korsischen Halbfinale in einem rein franzsischen Finale schlielich auf den FC Sochaux zu treffen.
Gut, dass der SSC Napoli in seinem letzten Gruppenspiel keines seiner 2 Resttore gegen den SCB gesetzt hat, denn sonst htte es zum Halbfinale auf der Insel jetzt vielleicht kein Derbyfieber, sondern ein Wiedersehen mit Trap gegeben.

188 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Protest abgewiesen! ...die Serie A sollte den Alpen-Cup boykottieren!

ZAT 5, Giovanni Trapattoni fr SSC Neapel am 04.07.2016, 20:14

Da Napoli bzw. Italien scheinbar kein gern gesehener Gast ist, sollten die Vereine der Serie A auch nicht mehr teilnehmen!

Soll Jassix ihren Alpen-Cup doch alleine spielen!

Wer weiss denn schon, wenn sie diesen Bewerb wieder leiten wird, wie sie die Italos wieder benachteiligen wird!

Von einem/r serisen LL erwarte ich Fairness, Moral und Ehre, aber ganz bestimmt keine derartiges Verhalten!

71 Wrter. (Artikel wird mit 0,2 TK honoriert)

Skandal, Schande, unwrdig, Verflschung, ...wie soll man so ein Verhalten nennen?

ZAT 4, Giovanni Trapattoni fr SSC Neapel am 04.07.2016, 01:39

Schon vor dem abgelaufenen ZAT, hat Napoli beim Verband einen Protest angemeldet.

Nach den Ankndigungen von Greuter Frth Managerin Jassix, ist Napoli unter Protest im abgelaufnen ZAT angetreten.

"Welch eine Schande fr die Torrausch-Welt, wenn eine aktive LL ankndigt, fr ein Land zu spielen bzw. gegen ein anderes Land zu spielen und dies dann tatschlich auch noch so umsetzt!
Ich kann solch ein Setzverhalten im EC noch nachvollziehen, da man Punkte fr das eigene Land in der 5-Jahreswertung erspielen kann, aber nicht in einem Pokal wo es nur um Ruhm und Ehre geht. Doch wo ist die Ehre von LL Jassix abgeblieben?
Wenn ich, bei meiner zugegeben riskanten Setzweise, auf ehrliche Art und Weise ausgeschieden wre, htte ich dies ohne zu murren akzeptiert, aber so bleibt ein fader Nachgeschmack, den ich so einfach nicht akzeptiren kann und will!
Denn nach den Ankndigungen in der Zeitung htte ich noch mehr als gengend Zeit gehabt, meine Zugabgabe zu ndern und mit einer 4 im Heimspiel auf sicher zu gehen! Mit einem 4:4 gegen Frth, wre Napoli sicher im Viertelfinale gestanden. Jedoch war ich mir nicht sicher ob es nur eine Finte von Jassix ist oder sie den Plan Ried zu helfen, wirklich umsetzen wrde.
Wozu sich im Vorfeld eine gute Ausgangslage erarbeiten, wenn dann andere bewusst fr jemanden oder gegen einen spielen, frage ich mich? Zumal, das Ganze noch zutzliche Brisanz erhlt, wenn dies ein Torrausch LL macht, welche selber kaum noch Chancen hatte die nchste Runde zu erreichen!

Noch hat sich der Verband nicht zu diesem Vorfall geussert, man darf also gespannt sein was passiert! Es ist aber zu erwarten, das nichts passieren wird, da ja grundstzlich jeder setzen kann wie er will, auch wenn dies klar zu Gunsten oder Ungunsten von Anderen ist!
Sollte der Protest erfolglos sein, sollten sich knftig alle Italiener bzw. Teilnehmer aus der Serie A berlegen berhaupt noch an diesem Bewerb teilzunehmen.
Wozu auch, wenn man von der Grndern dieses Alpencups klar unerwnscht ist und somit bewusst auf Entscheidungen Einfluss nimmt?
Da kann man sich fragen ob auch sonst alles mit rechten Dingen zu und her geht in diesem Bewerb.

Coach Trapattoni hat nach diesem Skandal, in der heimischem Presse, sogar angekndigt das er Torrausch verlassen knnte, wenn es dem Land, dem Verein und der Stadt dienen sollte, falls seine Person das Problem sein sollte!
Man darf gespannt sein, wie dieser Skandal vom Verband gehadelt wird und was fr Enschedungen vom Verband, folglich von der Serie A und Coach Trapattoni getroffen werden.

457 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Noch einmal eingreiffen!

ZAT 4, woelfli fr FC Zrich am 03.07.2016, 14:21

Als erstes knnen wir Schweizer Teams soweit zufrieden sein! YB, FC Schaffhausen und wir haben den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Was der BSC Young Boys in ihrem Zeitungsartikel schreiben, schaut auf den ersten Blick doch etwas komisch aus. Aber es ist so wie es ist und wir Schweizer mssen versuchen, nun mit unserem kleinen Nachteil als Auswrtsteam, trotzdem den besten Fussball zu zeigen den wir drauf haben. Auch ich hoffe, dass es ein Schweizer Verein noch weiter schafft!

Fr uns drfte es im Viertelfinale wahrscheinlich das hchste der Gefhle werden! Doch aufgeben is nicht. Wir werden nochmals ber die Bcher gehen und schauen, wie wir unserem Gegner am besten das Leben schwer zu machen. Doch mit Ausblick auf die Krfte der Vereine, liegt der FC Zrich etwas hinterher. Wird es dem FC Zrich zuviel, mit Liga, Pokal & dem Alpencup? Hoffen wir es nicht. Bisher konnte man sich in der Liga wieder steigern, im Cup luft eher verhaltener und im Alpencup wird's noch enger. Wir werden sehen, was der FC Zrich und unsere anderen schweizerischen Teams aus der Situation machen werden. Hoffentlich das Beste! Ich wnsche YB und dem FC Schaffhausen auf jeden Fall viel Glck!

PRESSEZENTRUM FC ZRICH

199 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia im Viertelfinale

ZAT 4, Claudino fr SC Bastia am 30.06.2016, 12:06

Der SC Bastia hat sich deutlicher als erwartet fr das Viertelfinale des Alpen-Cup qualifiziert und durch zwei Siege mit 5:1 beim SV Ried und sehr berraschend mit 1:0 gegen den SSC Napoli sogar noch den Gruppensieg erreicht. Dabei profitierte Claudinos Mannschaft jedoch auch vom merkwrdigen Verlauf der Spiele der beiden Teams aus Napoli und Frth, die folgerichtig die Heimreise antreten muten.
Die diesjhrige Ausgabe des Alpencup knnte zum Triumph der Franzosen werden, die als einziges Teilnehmerland den Alpen-Cup noch nie gewinnen konnten. Alle drei Teilnehmer der Grande Nation gewannen ihre Gruppen und gehen sich damit im Viertelfinale aus dem Weg. Auch die Schweiz brachte alle drei Starter als Zweitplatzierte durch. Dagegen schieden alle Teilnehmer aus Deutschland und Italien schon in der Vorrunde aus. Im Viertelfinale mssen die Korsen nun gegen den FC Zrich antreten, der in der Gruppe 2 hinter dem Inselrivalen Ajaccio den zweiten Rang belegte.

149 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klarstellung: Ried wusste von nix!

ZAT 4, Willi Banane fr SV Ried am 28.06.2016, 19:01

Ried hat so gesetzt, dass es noch theoretische Chancen aufs Weiterkommen hatte.
Heimspielniederlage war klar und logisch, daher der Versuch auswrts zu Punkten. Von Rieder Seite her ist und war alles zu 💯% sauber.
Ich kann die Aufregung in Neapel durchaus auch verstehen und bin gerne bereit auf meine Teilnahme zu verzichten. Aber hirnrissige Setzungen ( wie auch immer motiviert) passieren hier immer wieder und sind nichts ungewhnliches. So wrde Schalke 04 bei mir immer eine 7 zu Hause kassieren, da ich diesen Club abgrundtief verabscheue. Daher Napoli: Kopf hoch, Lebbe geht weiter.
Ich habe aber definitiv eine reine Weste, das kannst du mir glauben. Ich habe im Vorfeld gar nichts gewusst, geahn oder mitbekommen.
Der Wikingersturm hat eben begonnen, hoffe ich.

121 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gruppenphase berstanden

ZAT 4, kurtli fr BSC Young Boys am 28.06.2016, 06:47

Yes zumindest die Vorrunde haben wir berstanden. Das Tableau schaut gut aus. 3 Schweizer, 3 Franzosen und 2 sterreicher. Wo sind die Italiener und Deutschen? Im Gegensatz zur laufenden EM in Frankreich sind diese Teams bereits alle eliminiert worden. Die Partien sind also 1x Frankreich gegen sterreich, 2x Frankreich gegen die Schweiz und einmal sterreich gegen die Schweiz. Aber es wird fr uns alle schwierig zumal die Heimteams mehr Torkonten zur Verfgung haben als die Auswrtsteams. Somit haben wir Schweizer einen klaren Nachteil! Die Gefahr eines franzsischen Siegers ist sicher gross. Fr uns ist jetzt schon klar. Nach dem Viertelfinale ist Schluss. Weiter lassen werden uns die Franzosen sicher nicht. Hoffentlich schafft es wenigstens 1 Team ins Halbfinale. In dem Sinne Hopp Schwiiz

123 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Und Roma muss die Koffer packen

ZAT 3, Tommynator fr AS Rom am 27.06.2016, 10:55

Kaum hat der Bewerb begonnen, heit es fr die Roma und ihren Trainer wieder einzupacken, zu viele Krner wurden sinnlos verbraten, man sich schlicht un ergreifend verausgabt bei diesem Bewerb. Aber die Rmer befinden sich in prominter Gesellschaft, auch die Titelverdeitigerin muss schon nach der Gruppenphase die Segel streichen! Bei der andauenden Rivalitt der Beiden, zumindestens ein kleines Trostpflaster fr Tommy! Aber das hilft der Roma natrlich nicht weiter. Irgendwie kommt Tommy heuer nicht in Fahrt, bei der WM zwar ein sehr respektables Ergebnis mit dem Viertelfinale, aber in der Meisterschaft, Pokal und jetzt eben im AC hinken die Rmer hinterher, die Musik wird wo anders gespielt! ber die Meisterschaft wird sich die Roma wohl auch fr den nchsten AC nicht qualifizieren knnen, Tommy hofft auf eine Greencard, aber das ist erst Zukunftsmusik, jetzt gilt essich mit Anstand aus dem Bewerb zu verabschieden....

143 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Geht's weiter fr Zrich?

ZAT 3, woelfli fr FC Zrich am 26.06.2016, 16:18

Im Moment steht der FC Zrich auf dem letzten Platz der Gruppe 2! Und nun kommt noch Juventus Turin mit Saeger191 und wir drfen ins Stadio delle Alppi vor einer unglaublichen Kulisse unserem Lieblingssport, dem Fussball spielen nachgehen. Wie aus den Reihen des FC Zrich bekannt wurde, werden Cars mit vielen Fans mitkommen mit unserer Mannschaft. Wir freuen uns auf dieses Spiel!

Danach geht es nach Hause ins Letzigrund Stadion des FC Zrich. Wir empfangen dann zum zweiten Spiel ganz herzlich unseren Gast, die Stuttgarter Kickers mit ihrem Coach millmoor! Wir wollen, dass sich unsere Gste vor dem Spiel schon wohl fhlen. Wie die kommenden Spiele ausgehen werden, knnte noch spannend werden. Der FC Zrich will sich, wenn dann, mit erhobenen Hauptes aus dem Alpenpokal bei einem eventuellem Auscheiden verabschieden. Das ist man diesem Cup einfach schuldig.

Der FC Zrich ist in der Vorbereitung und weilt bereits in Italien. Man hat sich zum Training ganz in der Nhe des Stadions niedergelassen und nebenbei noch Turin genossen. Sollte nach diesen Spielen wirklich ausscheiden, wre das sehr schade. Wir glauben bis zuletzt an unsere Chancen, doch noch weiterzukommen. Unsere Mannschaft ist noch relativ fit genug, um in den letzten zwei Spielen in der Gruppenphase eventuell noch fr eine berraschung zu sorgen. Wer weiss das schon. Sicher ist, dass der FC Zrich bereit ist und auch gut vorbereitet ist und somit nochmals alles in die Waagschale zu werfen.

Nun wnsche ich allen Teilnehmern eine spannende Beendigung der Gruppenphase und viel Erfolg dabei! Wir werden auf jeden Fall nun das Spiel dann in Turin zu geniessen und erfolgreich die Gruppe zu beenden.

Gruss
woelfli

271 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia nur Dritter

ZAT 3, Claudino fr SC Bastia am 23.06.2016, 22:53

Der SC Bastia ist sich in der zweiten Runde der Gruppenphase im Alpen-Cup treu geblieben und hat auch sein zweites Auswrtsspiel beim Titelverteidiger in Frth erneut ohne eigenen Torerfolg mit 0:3 verloren. Doch im heimischen Stade Armand Cesari war Claudinos Mannschaft nicht mehr wiederzuerkennen und berrannte in einem wahren Offensivrausch die Frther mit 6 Toren. Dass die Abwehrleistung seiner Mannschaft alles andere als solide war, konnte der Trainer angesichts der geballten Offensivkraft seiner Mannschaft verschmerzen am Ende ging sie mit 6:4 als Sieger von Platz und hielt sich so die Chance auf ein Weiterkommen in die KO-Runde offen. Zwar liegen die Korsen vor den beiden abschlieenden Spielen beim SV Ried und gegen den SSC Napoli dank der schlechteren Tordifferenz nur auf Rang 3, doch aufgrund der Gruppenkonstellation knnte es noch fr Platz 2 reichen, da die Frther nur noch durch ein Wunder weiterkommen knnen.

146 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »