Alpen Cup (2017-1)

Willkommen in Liga-Archiv des Alpen Cups! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophe geholt hast!

Spielplan Alpen Kurier  

 Artikel schreiben « Vorherige12345Nchste »

Das Turnier ist wohl entschieden.

ZAT 8, Robben fr Nmes Olympique am 09.04.2017, 18:09

Leider enden solche Turniere oft mit einen ungleichen duell am ende so wird es wohl auch hier wieder enden mssen denn tretten im einen Halbfinale zwei gleichstarke kontrahenten gegeneinander an muss der TK Krsus sich nur mit dem TK verschwender die Klinge in die hand drcken.
Was da rauskommt ist dann das dass Finale wohl kein besonderes mehr wird ausser die zwei Kontrahenten sparen frs Finale. auch dies gab es schon paar mal aber die wahrscheinlichkeit das man in dem wettbewerb ehr aufs land schaut als auf Turnierspannung scheint ehr wahrscheinlich und so werden wohl es die Italiener fr sich entscheiden.
Ein Dank hier noch an Jassy die echt ein sehr schnes Turnier auf die Beine gestellt hat und das mit ihren artikeln echt zum saisonhighlight macht.
Franzosen verabschieden sich mit ein Rendez-vous .

133 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Torwart weis wohin er springen muss

ZAT 7, Robben fr Nmes Olympique am 02.04.2017, 16:14

Das Viertelfinale ist immer der erste Schritt sich entweder alles zu sichern oder doch alles zu verlieren. Umso wichtiger sind darum knappe Ergebnisse und ein guter Torwart wenn es zum elfmeter kommt. Torhter von Robben seinen mannschaften haben darum ausgezeichnete reflexe und konnten dies schon das ein oder andere mal beweisen. wenn es drauf ankommt haben sie nerven aus Stahl.
Die Mannschaft von Trainer Robben steht dabei uch endlich mal wieder im soll. ganz souvern konnte das viertelfinale erreicht werden und in der Liga herrscht endlich ruhe dank des letzten 9 Punkte ZATs ist auch das endergebnis ertragbar.
Also viele dinge die dafr sprechen das man hier dieses ding was sich der Trainer schon einmal holen konnte auch ieder greifbar macht

121 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia als Gruppensieger im Viertelfinale

ZAT 7, Claudino fr SC Bastia am 30.03.2017, 20:10

Zum dritten Mal in Folge hat der SC Bastia als Sieger seiner Vorrundengruppe das Viertelfinale im Alpencup erreicht. Dank dreier Heimsiege in den abschlieenden vier Spielen katapultierten sich die Korsen im Endspurt von Rang 4 noch auf die Pole Position. Nach 6 Heimspielen ohne Gegentor mussten sie sich jedoch die Erfolge gegen Mnchengladbach (6:3) und die Grasshoppers (6:4) schwer erkmpfen. Gegen Mdling reichte es im Schongang zu einem 2:0-Sieg. Nur gegen den Inselrivalen Ajaccio, der nach 4 Siegen ebenfalls noch in letzter Minute das Ticket fr die KO-Runde lste, verlor man wieder einmal, wenn auch knapp mit 0:1. Damit sind erneut 3 Mannschaften aus der Ligue 1 unter den besten 8. Claudinos Mannschaft tritt im Viertelfinale gegen den Gruppenvierten der anderen Gruppe, Sassuolo Calcio an.

129 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale erreicht

ZAT 7, Respeckt fr Chemnitzer FC am 29.03.2017, 14:18

Der Alpen-Cup und Chemnitz das scheint zu passen. Man ist
auch in diesem Jahr wieder in die KO-Phase des Pokals eingezogen. Somit hat man das gesteckte Ziel erreicht und kann nun sehr beruhigt aufspielen. Dazu haben unsere Himmelblauen die Gruppe B auch noch als Tabellenfhrer abgeschlossen. Die Gruppe war bis zum letzten Spieltag sehr spannend und extrem eng zusammen.
Am letzten ZAT hatte man als 1. Heimspiel gegen Nmes Olympique, es war das pitzenspiel an diesem ZAT. Doch der Mannschaft aus Frankreich war die weite Anreise anzumerken und am Ende mussten Sie sich dem aggressiven Spielstill vom FC beugen und verloren mit 3:0. Danach durften unsere Himmelblauen nach Jena
zu Carl Zeiss reisen. Das Spiel im EAS war vor vollen Rngen und wurde sehr ernst aber fair gefhrt. Am Ende konnte sich Carl Zeiss mit 1:0 durchsetzen. Danach ging es wieder an der Gellertstrae gegen die Dosenfabrik aus Leipzig. Das Spiel wurde wieder zu einem echten Duell um die Vorherrschaft in Sachsen und am Ende konnten unsere Himmelblauen die Brauselieferanten mit 3:0 nach Hause schicken. Am letzten Spieltag durfte man noch in das Frstentum nach Monaco reisen. Die Fahrt konnte man dank eines Sponsors mit dem Flugzeug bestreiten und kam somit sehr ausgeruht in Monaco an. Das bekam dann auch das AS schnell zu
spren und es entwickelte sich ein enges Spiel. Am Ende war unser CFC der etwas glckliche Sieger und konnte sich ber den 4:3 Sieg sehr freuen.
Nun trifft man im Viertelfinale auf AC Ajaccio. Die Mannschaft von hermuz wurde in Gruppe A 4. Man holte die ntigen Punkte dafr
am letzten ZAT. Wir drfen und werden diesen Gegner nicht unterschtzen. Die letzten Spiele haben gezeigt dass AC Ajaccio sehr viel Potenzial hat und nun auch viel Selbstvertrauen. Die Fans drfen sich auf 2 enge und spannenden Spiele freue.

307 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

KO Runde steht an

ZAT 7, Maxi fr BSC Young Boys am 27.03.2017, 04:40

Der Berner Sportclub steht im Viertelfinale des Alpen Cup. Als einziger Vertreter der Eidgenossen konnten sich die Hauptstdter fr das Viertelfinale qualifizieren.
"Es war ein harter Fight aber wir sind natrlich berglcklich unter den besten 8 Teams der Alpen Lnder zu stehen," erklrte Trainer Maxi auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Nimes. Die Berner konnten sich als Drittplatzierte mit 29 Punkten der Gruppe B fr das Viertelfinale qualifizieren und treffen dort auf den italienischen Vertreter Chievo Verona.

Kommen wir zu den letzten vier Spielen der Gruppenphase: Die Ausgangsposition der Schwarz Gelben war gut, mit 22 Punkten stand man auf Platz 3 und hatte es selber in der Hand. Zwei Heimspiele und zwei Auswrtsspiele standen noch auf dem Programm. Das erste Spiel im Frstentum gegen Monaco musste man aber ganz klar mit 3:0 an die Franzosen abgeben. Halb so schlimm dachte sich das Team von Trainer Maxi wohl, war es doch primr wichtig die wichtigen Heimspiele zu gewinnen. Und im Stade de Suisse konnte auch der ASK aus Linz mit5:3 "hergewetzt" werden. Weiter ging es in der Mozartstadt Salzburg, und dort schaute immerhin ein Punkt fr YB heraus (5:5). Nun stand das letzte Spiel gegen den zweitplatzierten Nimes aus Frankreich an. In einem hart gefhrten Spiel konnte man sich knapp mit 1:0 durchsetzen. Ganz Bern lag sich in den Armen und feierten die Helden von Wankdorf.

Die anderen Vertreter der Schweiz hatten leider nicht so viel Erfolg. GCZ konnte sich in einer harten Gruppe A leider nicht fr den aufopferungsvollen Kampf belohnen und wurde nur 6. Wahrscheinlich brach den Zrcher das Heimspiel gegen die Korsen aus Ajaccio das Genick. 6:5 gewannen die Franzosen im Letzigrund. Fr Schaffhausen war schon vor den letzten 4 Spiele der Aufstieg praktisch unmglich. Am Ende hie es Platz 10 fr die Schaffhausner.

Insgesamt waren die echten Alpen Lnder sterreich und Schweiz in dieser Saison sehr schwach. Eben nur der BSC konnte sich fr das Viertelfinale qualifizieren. Stark die Vertreter aus Frankreich, die 3 von 4 Mannschaften ins Viertelfinale brachten. Sollten die Berner das Halbfinale erreichen werden wir hier natrlich wieder von den Schwarz Gelben berichten.

355 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur 1. FC oder auch 1. Platz?

ZAT 6, BalkanDamjan fr 1.FC Union Berlin am 26.03.2017, 18:17

Wer htte das wohl gedacht? Nach einem eher verkorksten Start stehen die Unioner vor dem letzten ZAT an der Tabellenspitze, haben sogar 4 Punkte Vorsprung zum Zweiten. Beste Voraussetzungen also, um das Viertelfinale zu erreichen. Doch Obacht ist angebracht, hat man doch das niedrigste TK aller 20 Teilnehmer:" Das haben wir schon so kalkuliert, keine Frage. Ich muss meinem Team da ein Lob aussprechen, dass es Taktisch mitgezogen hat und alles super umgesetzt hat. Jetzt heit es nur noch sich selber belohnen und das Viertelfinale buchen. Dann ist man schon unter den TOP 8 von 20, das ist schon mal was." Die Unioner haben in den letzten 4 Spielen lediglich noch ein Heimspiel. Also auch die Konkurrenz darf sich Hoffnungen auf Platz 1 machen.

124 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia knapp auf Kurs

ZAT 6, Claudino fr SC Bastia am 25.03.2017, 19:06

Der SC Bastia hat 4 Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase im Alpen-Cup immer noch Chancen ins Viertelfinale einzuziehen. Den Grundstein dazu legte Claudinos Mannschaft im ersten Spiel der Rckrunde, das sie mit 3:2 beim TSV Hartberg gewann. Auch Chievo Verona konnte zuhause mit 2:0 geschlagen werden. Im Spitzenspiel bei Union Berlin zogen die Korsen dann allerdings in einem bis zur letzten Minute hart umkmpften Spiel den Krzeren und unterlagen unglcklich mit 4:5. Die Trotzreaktion folgte gegen den aktuellen Gruppenzweiten Inter mit einem 5:0-Kantersieg. Bei den Grasshoppers war dann die Luft raus und man unterlag mit 0:5. Auf Rang 4 liegt man vor den abschlieenden 4 Spielen nur einen Punkt vor drei Verfolgern und hat noch 3x mal Heimvorteil. Wenn dabei die weie Weste gewahrt bleibt, sollte das zum Weiterkommen reichen.

136 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nach der Meisterschaft jetzt der Alpen Cup?

ZAT 6, Don Jupp fr Inter Mailand am 24.03.2017, 23:44

Nach der Meisterschaft in der Seria A, will Inter Mailand nun den nchsten Titel einfahren. Nachdem im Alpen Cup der Co-Trainer das Zepter in der Hand hatte, bernimmt jetzt Don Jupp wieder das Ruder. Ob jetzt auch wieder die erste Garde ran muss, oder die Jungen Wilden weiterhin ihr Knnen zeigen drfen, wollte uns Don Jupp in der PK mitteilten.
"Dort wo wir jetzt stehen haben wir natrlichunserenJungen Wilden zu verdanken. Daher werde ich ihnen auch weiterhin mein Vertrauen schenken. Ich werde jetzt auch keinen unntige Druckbei den Jungserzeugen, sie sollen einfach ihr Spielspielen wie bisher. Daher finde ich ihre berschrift fr etwas bertrieben! So jetzt mssen wir noch die ntige Ruhe finden, um die letzten vier Vorrundenspiele optimal abzuschlieen."

126 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schlussspurt

ZAT 6, vanGaal fr RB Leipzig am 24.03.2017, 23:19

Weitere fnf Spiele sind absolviert und RB Leipzig konnte seine drei Heimspiele gewinnen. Gegen Nimes Olympique und AS Monaco konnten klare Siege eingefahren werden. Gegen Young Boys Bern war es eine knappe Angelegenheit, am Ende behielten die Sachsen aber die Oberhand. Auswrts dagegen war es wieder mau. Sowohl in Linz als auch in Jena hatte man keine Chance. Vor den letzten vier Spielen befindet sich Leipzig auf Platz 4 der Tabelle. Das wrde fr das Weiterkommen reichen, der Abstand zu den Verfolgern ist aber gering. Noch zweimal zuhause gegen die italienischen Teams Genua CFC und Sassuolo Calcio sowie zweimal Auswrts gegen Austria Salzburg und den Chemnitz FC lautet das Restprogramm in der Gruppenphase. Was am Ende dabei rausspringt, werden wir sehen.

121 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Entscheidung rckt nher

ZAT 6, Respeckt fr Chemnitzer FC am 24.03.2017, 13:56

In Gruppe B des Alpen Cup wird die Entscheidung ber das
Weiterkommen erst am letzten ZAT fallen. Es gibt hier noch einmal 12 Punkte zu holen. Nur Platz 1 und 2 haben sich ein Polster von immerhin 3 Punkten auf Platz 4 erspielt. Auf Platz 2 in der
Rechnung stehen immerhin unsere Himmelblauen aus Chemnitz. Somit machen sich die Fans Hoffnung wenigstens hier noch etwas internationalen Fuball zu sehen. Am letzten Doppel-ZAT war unser CFC sogar mal kurz Tabellenfhrer musste diese aber wieder an Nmes Olympique abgeben.
Man gewann als erstes sein Heimspiel gegen die Austria aus
Salzburg locker mit 4:0. Von diesem Ergebnis getragen konnte man auch Auswrts bei Genau CFC mit 2:1 gewinnen. Doch
danach gab es leider einen kleinen Einbruch gegen BSC Young Boys wurde leider mit 1:0 verloren und somit konnte man nur Schokolade aus der Schweiz mit nach Hause nehmen. Das Spiel zu Hause gegen Sassuolo Calcio ging dagegen wieder klar mit 3:0 an unsere Himmelblauen. Zum Abschluss des 5. ZAT durfte man noch Linz besuchen und dort gegen den LASK spielen. In dem Spiel gab es eine am Ende gerechte Punkteteilung und einen Endstand von 3:3.
Die letzten 4 Spiele der Gruppenphase bestreitet man gegen Nmes Olympique und RB Leipzig zu Hause und man muss nach Jena und Monaco reisen. Wir drfen gespannt sein wie viele Punkte hier noch mal drin sind.

235 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345Nchste »