Alpen Cup (2014-1)

Willkommen in Liga-Archiv des Alpen Cups! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophe geholt hast!

Spielplan Alpen Kurier  

 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »

Groe Chance

ZAT 6, Capo fr Sampdoria Genua am 06.04.2014, 19:26

Sampdoria Genua hat sich tatschlich im Halbfinale des Alpenpokals gegen den Schweizer Klub FC Tuggen durchgesetzt. Wie schon im Viertelfinale legte man auch in der Runde der letzten Vier den Grundstein bereits im Hinspiel, als man mit einem 5:1-Vorsprung zum Rckspiel in die Schweiz fuhr. Dort erlaubten sich die Mannen von Capo eine 0:3-Niederlage. Nun hat man also die groe Chance, bereits zum dritten Mal den Alpenpokal nach Italien zu holen und sich als alleiniger Rekordpokalsieger zu nennen.

Doch dazu muss erstmal der Hamburger SV aus Deutschland geschlagen werden. Dieser Klub hat sich im Laufe des Wettbewerbs einen Namen als "Italien-Schreck" gemacht und bereits drei italienische Vertreter aus dem Turnier rausgekegelt. Nun schickt sich das Team von Highscore an, auch mit Sampdoria Genua den vierten und letzten Verein aus Italien zu rgern. "Wir knnen fr ganz Italien rchen. Das ist eine groe zustzliche Motivation. Aber ohnehin sind meine Spieler top motiviert und wollen auch alles reinlegen in das Finale. Wenn man schon so weit gekommen ist, dann mchte man auch den Pokal in den Hnden halten.", so Capo.

197 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale

ZAT 6, Highscore fr Hamburger SV am 06.04.2014, 12:09

Der Hamburger SV ist tatschlich in das Finale um den Alpen Cup eingezogen. Im Halbfinale setzte sich der HSV gegen den AC Chievo Verona durch. Im Hinspiel gewann der HSV vor heimischen Publikum mit 4 zu 1 und stellte damit schon die Weichen fr das Finale. Im Rckspiel sah es aber dann doch lange nach dem Aus fr die Hanseaten aus, da Chievo mit 3 zu 0 fhrte und dieses Ergebnis htten den Italienern gereicht. Aber kurz vor Schluss gelang dem HSV doch noch ein Treffer der das Finale perfekt machte. Damit hat der HSV 3 italienische Mannschaften (AC Milan, SSC Neapel und Verona) eleminiert. "Wir sind froh ber den Finaleinzug. Das wir das geschafft haben ist unglaublich, wenn man bedenkt das wir von Anfang an wegen der diesjhrigen 4fach Belastung mit einer B-Truppe antreten. Die Mannschaft werden wir auch im Finale nicht ndern, daher gehe ich leider davon aus das wir gegen Genua keine Chance haben werden" sagte ein gut gelaunter Highscore vor dem Finale.

175 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finaleinzug winkt

ZAT 5, Capo fr Sampdoria Genua am 05.04.2014, 13:53

Die Genueser von Sampdoria haben das Halbfinale des Alpenpokals erreicht. In der Runde der letzten 8 Teams setzten sich die Spieler von Capo gegen den FC Xamax Neuchtel aus der Schweiz durch. Bereits im Hinspiel legte man den Grundstein fr das Weiterkommen, als die Italiener klar mit 7:1 gewannen. Im Rckspiel konnte Sampdoria Genua sich eine 1:5-Niederlage erlauben. Nun kmpfen die Genueser mit den FC Tuggen, ebenfalls eine Mannschaft aus der Schweiz, um den Einzug ins Finale.

Gegen diese Mannschaft sammelte man schon Erfahrungen in der Qualifikation. Damals gewannen beide Teams ihre Heimspiele und Sampdoria Genua setzte sich nur dank des besseren Vergleichs als Gruppenerster durch. "Das ist ein sehr starker Gegner, auf die wir uns freuen. Und wenn man schon im Halbfinale steht, dann mchte man auch schauen, dass man auch das Finale erreicht. So gro ist auch unser Ehrgeiz in diesem Wettbewerb.", sagte Capo. Das Hinspiel findet in Genua statt. Da knnen also die heimstarken Italiener bereits vorlegen, wenn man an die bisherigen Leistungen in den Heimspielen anknpft.

185 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bis hierhin und nicht weiter!

ZAT 5, Iceman_1990 fr FC Tuggen am 01.04.2014, 23:27

Wie schon in den 2 weiteren Pokalen heisst es nun wohl Endstation. Whrend man wenigstens ins Schweizer Pokalhalbfinale geschafft hat musst man die Segel in der Championsleague relativ schnell streichen und auch hier heissts nun Endstation. Immerhin kam man an diesem renommierten Pokal bis ins Halbfinale.
In seiner ersten und wohl auch letzten Auftritt an diesem Pokal whnt Iceman sich am Sieg im Viertelfinale. An dem man in unglaublicher Manier die sterreicher Admira Wacker Mdling ausgeschaltet hat. Denn bereits nach dem Hinspiel hat es so ausgesehen als wre die Sache bereits gelaufen. Bei dem, aus Tuggener Sicht, schlechten Spiel verlor man gleich mit 7:2.
Wie auch schon in der Liga konnte man sich immer auf die Heimstrke verlassen. Vielleicht liegts an den von demis erwhnten Kruter oder an der frischen Alpenluft, aber ein 7:2 zu drehen ist auch mit Alpendoping fast nicht zu machen. Doch das bessere Ende behielt man mit 6:1 fr sich.

165 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale

ZAT 5, Highscore fr Hamburger SV am 31.03.2014, 19:48

Der Hamburger SV hat es bis ins Halbfinale des Alpen Cups geschafft! Die Rothosen setzten sich im Viertelfinale der aktuellen Landesmeister durch. Der amtierende italienische Meister gewann das Hinspiel in Neapel mit 6 zu 3. Das Spiel ging stndig hin und her bis Neapel die Oberhand bekommen hat und verdient mit 3 Toren Vorsprung gewann. Im Rckspiel in Hamburg gab es fast das gleiche Spektakel wieder. Die Hamburger kamen mit viel Kampfgeist aus der Kabine und dominierten die Partie. Nur die Tore wollten nicht fallen. Als der Eis gebrochen war, klingelte es auf beiden Seiten wie im Hinspiel. Die Partie endete 5 zu 2 fr den HSV. Durch die Auswrtstor Regel zogen die Hamburger ins Semi Finale ein. Dort wartet nun die nchste italienische Mannschaft - der AC Chievo Verona. Man darf gespannt sein ob der HSV sich auch hier durch setzen kann...

148 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale berraschend erreicht!

ZAT 4, Giovanni Trapattoni fr SSC Neapel am 29.03.2014, 13:40

"Mir war klar, das wir nur eine einzige Chance haben um die nchste Runde zu erreichen, ...wir mussten beide restlichen Spiele gewinnen. Dass dies dan auch wirklich so geklappt hat und wir nun auf Grund der anderen Resultate sogar als Gruppensieger in die nchste Runde einziehen, ist ein kleines Wunder und vorallem eine ganz starke Leistung meiner Jungs welche auf den Punkt bereit waren und meine taktischen Vorgaben umgesetzt haben", sagte Coach Trapattoni nach dem 1:2 Sieg bei den Stuttgartern Kickers und dem 3:0 Heimsieg gegen Neuchatel Xamax sichtlich zufrieden!

Eine einzige Chance hatte Napoli, wie der erfahrene Coach sagt, diese wurde aber genutzt um nun im Viertelfinale zu stehen. Dort trifft der SSC Napoli auf das letzte verbliebene Bundesliga Team, den HSV.
"Gegen den Hamburger SV sind die Vorzeichen anderst als in der letzten Runde der Gruppenphase. Es handelt sich nmlich um zwei KO-Spiele und bekanntlich kann da alles passieren. Dennoch ist der deutsche Vertreter etwas favorisiert. Aber oft schon haben meine Jungs gezeigt dass sie unter Druck stehend, sie die besten Leistungen zeigen konnten. Aber wir knnen und drfen nicht auf Teufel komm raus strmen, denn es nutzt nichts im Halbfinale zu stehen und dort keine konditionellen Reserven mehr zu haben. Dieses Problem stellt sich aber auch bei der Konkurrenz aus Deutschland, daher geh ich von eher zwei taktisch geprgten Spielen aus, wo Details das Znglein an der Waage sein werden und am Ende der glcklichere die nchste Runde erreichen wird", sagte Trapattoni zum nun anstehenden Viertelfinale gegen den HSV.

270 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale erreicht

ZAT 4, Capo fr Sampdoria Genua am 28.03.2014, 15:07

Am Ende hatten alle vier Mannschaften in der Gruppe 3 neun Punkte. Am Ende setzten sich die Genueser von Sampdoria Genua gemeinsam mit FC Tuggen aus der Schweiz durch. Beide Teams hatten sogar das exakte Torverhltnis. Aufgrund des besseren Ergebnisses im direkten Vergleich gegen die Schweizer hatte Sampdoria Genua am Ende die Nase vorn. Nun trifft man in der Runde der letzten 8 Teams auf den nchsten Schweizer Team FC Xamax Neuchtel.

"Es war am Ende eine knappe Geschichte. Aber ich denke trotzdem, dass wir verdient weitergekommen sind. Wir haben ein paar richtig gute Spiele gemacht. Jetzt spielen wir gegen einen ganz interessanten Gegner. Um eine Chance zu besitzen, brauchen wir schon zwei gute Tage.", uerte sich Capo. Er lie offen, ob er auf den einen oder anderen Stammspieler in den Duellen trotz der zustzlichen Belastungen in der Meisterschaft und der Europa League zurckgreift.

154 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur der HSV

ZAT 4, Highscore fr Hamburger SV am 23.03.2014, 19:54

Bis auf den Hamburger SV hat sich Bundesliga aus dem Alpen Cup verabschiedet. Der 1. FC Saarbrcken (aktueller Tabellenfhrer der Bundesliga), Hannover 96 (Rang 4 / Bundesliga) und auch die Stuttgarter Kickers (Rang 2 / Bundesliga) sind trostlos ausgeschieden. Nur HSV konnte sich in seiner Gruppe 2 hinter der Austria aus Wien fr das Viertelfinal qualifizieren. Dort Treffen die Hamburger nun auf den SSC Neapel. Besonderheit hierbei: Der Trainer von SSC Neapel, Giovanni Trapattoni, hatte das Viertelfinale vor dem letzten ZAT auf der PK schon abgehakt - um dann die Gruppe zu gewinnen.

"Wir wollten unbedingt in die KO-Phase und werden jetzte gegen Neapel alles geben. Wir wollen die deutsche Flagge auch weiterhin hochhalten." sagte Highscore auf der PK.

124 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mit ein bisschen Glck!

ZAT 4, Iceman_1990 fr FC Tuggen am 23.03.2014, 13:50

Selbst Trainer Iceman hat nicht erwartet in der KO-Phase des Pokals zu stehen, aber nun ist man hier. Zu verdanken hat man dies der starken Leistung gegen Hannover 96 gegen die man zuhause gleich mit 6:1 gewinnen konnte. Zwar kassierte man beim letzten Spiel gegen Sampdoria noch eine 5:0 Auswrtsniederlage, aber das tut wohl nichts mehr zur Sache: Das Ziel war erreicht. Dank besserer Tordifferenz feiert Tuggen/Iceman den Einzug als Gruppenzweiter und dieser durfte gerade als Losglcksfee fungieren.
Neben all den andern Partien loste man den Tuggenern Admira Wacker zu, den aktuellen sterreichschen Pokalsieger. "Kein Zuckerschlecken", vermochte Iceman zu sagen,"aber mit ein bisschen Glck, wer weiss was noch drin liegt in diesem Wettbewerb."
Sollte Tuggen tatschlich diese Runde berstehen, wartet der Sieger aus der Partie Genua/Xamax auf die Tuggener. Ein Schweizer Halbfinal wre gewnscht wenn es schon der Final nicht sein darf!

155 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ciao und weiterhin viel Glck, ...insbesondere den Italos!

ZAT 3, Giovanni Trapattoni fr SSC Neapel am 22.03.2014, 00:10

Nach nur 2 von 3 ZAT's in der Gruppenphase verabschiedet sich der erfahrene Coach Trapattoni ffentlich bei der Konkurrenz:
"Klar, wenn man sich einfach nur die Tabelle ansieht ist theoretisch und rechnerisch noch alles mglich da alle Teams 6 Punkte aufweisen.
Doch realistisch geshen und ganz nchtern muss man leider feststellen das in unserer Gruppe die Wrfel nahe zu gefallen sind.
Wir knnen in Stuttgart gegen die Kickers, welche noch ein volles Rest-TK haben nichst mehr ausrichten. Somit knnen und werden wir unser heimspiel gegen den aktuellen Leader Neuchatel Xamax gewinnen. Dies wird dann aber nicht reichen wenn wir 9 Punkte haben, denn die Schweizer werden, wenns keine unerwarteten berraschungen gibt,ihrerseits alles auf ihr Heimspiel gegen den SV Ried setzen und kommen ebenfalls auf 9 Punkte.
Desweiteren kann man davon ausgehen das die Stuttgarter Kickers auch beim SV Ried punkten werden und somit kommen diese auf 12 Punkte und sind sicher weiter. Somit wrden wir uns mit Xamax um den 2. Rang streiten, doch die Torverhltnisse sprechen fr sich!
Es macht keinen Sinn unsere Fans zu tuschen und somit dann zu enttuschen, ...es bleibt mir nichts anderes brig als mich freundlichst von den verbleibenden Konkurrenten zu verabschieden, allen noch viel Glck in diesem Wettbewerb zu wnschen und zu hoffen das wenigstens ein anderes Team aus Italien den Cup gewinnt"!

236 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nchste »