Regeln

Torrausch ist ein Torkontingent-Spiel. Momentan gibt es 22 Ligen. Jeder Mitspieler darf nur einen Verein im gesamten Torrausch-Netzwerk trainieren. Er kann ber die Spieltage verteilt sein Torkontingent (TK) einsetzen. Ein Heimtor kostet 0,8 TK - ein Auswrtstor kostet 1,2 TK. Ziel ist es, das TK sinnvoll ber die ganze Saison zu verplanen um zum Schluss ganz oben zu stehen.

Inhalt

  1. Qualifikation
  2. Alpen - Cup
  3. Ablauf eines Spieltages
  4. Nichtsetzer
  5. Kontakt

1 Qualifikation

1.1 Qualifikation

Zu jeder Saison qualifizieren sich je 3 Mannschaften der 5 Alpen-Region Mitgliedsligen. Welche Vereine sich fr den Alpencup qualifizieren entscheiden die jeweiligen LL der Mitgliedslnder.
Einschrnkungen:
1. Ein Verein muss um teilnehmen zu knnen einen menschlichen Trainer haben. Zufi gesteuerte Vereine sind nicht zugelassen!
2. Wer im vergangenen Alpencup einen NMR hatte, ist nicht Teilnahmeberechtigt! Diese Einschrnkung bezieht sich auf den jeweiligen Trainer. Nicht auf den Verein!
3. Die Teilnahme am Alpen-Cup ist fr jeden Trainer freiwillig. Ein Wiederspruch an der Teilnahme muss einfach an den Ligaleiter gesandt werden.
4. Zustzlich zu den jeweiligen 3 qualifikanten, ist auch der Titelverteidiger qualifiziert. Tritt der Titelverteidiger nicht an, rckt ein anderes Team aus der jeweiligen Liga nach.

2 Alpen - Cup

2.1. Der Modus

insgesamt nehmen 12 Teams aus den 5 Alpen-Region Mitgliedsligen teil.

Diese werden in der Gruppenrunde gleichmig auf vier 4er Gruppen verteilt.
Die Zuteilung in eine Gruppe erfolgt nach dem Zufallsprinzip oder durch eine Auslosung im Forum. Darber hinaus wird darauf geachtet, dass die Vereine der Lnder gleichmig auf die Gruppen aufgeteilt werden. . Es finden ber 3 ZATs je 2 Begegnungen pro Team statt.
Jeweils die ersten 2 einer Gruppe Qualifizieren sich fr das Viertelfinale!

Bei Punktegleichstand gilt:

  1. Tordifferenz
  2. Mehr geschossene Tore
  3. Direkter Vergleich

Die KO-Runden bestehen aus Hin- und Rckspiel. Bei einem Gleichstand in KO-Runden gilt, wie bei echten Pokalspielen, die Auswrtstorregel. Danach entscheidet das Elfmeterschieen. Eine Verlngerung gibt es nicht!

Das Finale tragen die Finalisten in einem Spiel aus. Der Sieger gewinnt den Alpen-Cup und erringt den Titel: Knig der Alpen

2.2. Start TKs, Kosten und Boni

Gruppenphase
Jeder Verein in der Gruppenphase hat ein Start-TK von 12.
Am Ende wird jegliches Rest-TK halbiert und fr das Viertelfinale gutgeschrieben, wobei maximal 1 TK mitgenommen werden darf.
Es gibt keinen Tordifferenzbonus!

Zustzliche Belohnung fr :

  • Platz 1 der Gruppenphase -> 0,8 TK

KO-Runden
Die fr das Viertelfinale qualifizierte Mannschaften starten mit 10 TK.
Mit diesem Rest-TK muss man bis zum Ende auskommen!
Es gibt keinen Tordifferenzbonus!

Auslosung Viertelfinale
Gruppenerster aus Gruppe A - Gruppenvierter aus Gruppe B Gruppenzweiter aus Gruppe A - Gruppendritter aus Gruppe B Gruppendritter aus Gruppe A - Gruppenzweiter aus Gruppe B Gruppenvierter aus Gruppe A - Gruppenerster aus Gruppe B

Auslosung Halbfinale
Sieger aus dem ersten Viertelfinale - Sieger aus dem vierten Viertelfinale Sieger aus dem zweiten Viertelfinale - Sieger aus dem dritten Viertelfinale

Zeitungsbonus
Einmal pro ZAT kann man sich ber die Zeitung TK-Bonus sichern. Ab 80 Wrtern betrgt der Bonus 0,3 TK, ab 120 Wrtern gar 0,4 TK. Das zustzliche TK wird bei der Auswertung hinzugefgt. Das Kopieren von Zeitungsartikeln wird nicht akzeptiert.
Zeitungsartikel werden bis zum Beginn der tatschlichen Auswertung gewertet.

TK Kosten
Die Kosten fr ein Heimtor betragen 0,8 TK
Die Kosten fr ein Auswrtstor betragen 1,2 TK
Ein Tor im Finale Kostet 1,0 TK

2.3. berreizung des TK's

Wenn ein Spieler mehr setzt als sein TK hergibt, wird vom Ligaleiter die Zugabgabe solange gekrzt, bis das TK aus dem negativen Bereich raus ist. Es wird immer erst der letzte Spieltag einer Zugabgabe bis auf null gekrzt bevor der vorletzte Spieltag herangezogen wird.

Beispiel: Ein Verein hat noch 2,9 TK und setzt fr die anstehenden Spiele folgendermaen:

  1. Heimspiel: 2 Tore
  2. Auswrtsspiel: 3 Tore
  3. Heimspiel: 2 Tore

Das letzte Heimspiel wird auf null gesetzt. Da dies noch nicht reicht, wird auch das Auswrtsspiel bis auf ein Tor gekrzt. Schlussendlich hat der Verein 0,1 TK ber und die Abgabe lautet:

  1. Heimspiel: 2 Tore
  2. Auswrtsspiel: 1 Tore
  3. Heimspiel: 0 Tore

3 Ablauf eines Spieltages

3.1. Zugabgabe

Jeder Spieler sollte pro ZAT (Zugabgabetermin) eine Zugabgabe ber das Zugabgabeformular ttigen. Im Notfall reicht auch eine E-Mail an den Ligaleiter. Bei mehreren Zugabgaben wird immer nur die letzte gewertet.

Pro Spiel knnen maximal 7 Tore gesetzt werden.

3.2. Zugabgabetermin

Zu beachten ist der Zugabgabetermin (ZAT), der rechtzeitig vom Spielleiter auf der Startseite und Terminbersicht bekannt gegeben wird. Es werden alle Zugabgaben gewertet, die bis zum Beginn der Auswertung eingehen.

3.3. Urlaubszugabgabe

Natrlich kann man auch eine Urlaubszugabgabe machen. Dazu einfach per Zugabgabeformular fr mehrere zuknftige ZATs setzen, oder eine Mail an den Ligaleiter senden.

3.4. Freie Vereine

Im Normalfall kann es keine freien Vereine geben da nur von Trainer besetzte Vereine sich fr den Alpen Cup qualifizieren knnen. Sollte dieser Fall jedoch einmal eintreten setzt der Ligaleiter des entsprechenden Verbands. Sollte ein Ligaleiter fr mehrere Vereine setzen mssen die in der gleichen Gruppe sind wird ein Ligaleiter als Interim gesucht.

3.5. Auswertung

Aus den Zugabgaben der einzelnen Spieler ergeben sich die Ergebnisse, die vom Ligaleiter dann einmal pro Woche online gestellt werden. Der Ligaleiter wird immer relativ Zeitnah zum Zugabgabetermin die Auswertung online stellen

4 Nichtsetzer

4.1. NMR (No Mail Received)

Sollte ein Trainer fr seinen Verein keine Zugabgabe gettigt haben, so wird dem Verein ein so genannter NMR berechnet. Ein folgt ein Abzug von 1,5 TK-Punkten pro verpasstem Spieltag .

5 Kontakt

Sollte es irgendwelche Unklarheiten geben, kannst du mir jederzeit eine E-Mail schreiben. In Streitfllen werde ich eine Entscheidung nach meinem Ermessen treffen.